Moin Canudos,

3D. Als Mittel zum Zweck oder mit Sinn und Mehrwert?

Viele sagen: 3D ist cool. Und anders. Aber wir finden: 3D muss auch Sinn ergeben und Mehrwert haben. Wir setzen daher 3D-Animationen gezielt ein – nicht zum Selbstzweck, sondern als Mittel zum Lernzweck. Nicht an jeder Stelle und für jeden Inhalt ist die Verwendung von 3D-Modellen geeignet. Aber richtig eingesetzt unterstützen 3D-Animationen das Lernen, machen Prozesse und Dinge besser begreifbar und steigern so die Handlungskompetenz. Ganz im Sinne von“can (yo)u do“ statt „do you know“.

Aus hunderten Metern Höhe zum Lerner

3D bringt das Bauteil aus hunderten Metern Höhe zum Lerner und macht es so erleb- und erlernbar.

Auf einem Blick erfassen

Große Anlagen und komplexe Vorgänge lassen sich durch ein 3D-Modell auf einen Blick erfassen. Und wir machen es möglich, Änderungen im Ablauf zu simulieren, realistisch darzustellen und damit noch besser (kennen) zu lernen.