Moin Canudos,

Lernplot: Motivation durch zeitgemäße Webtechnologie

Mehr Motivation, sich den Lerninhalten zu nähern, mehr Spaß beim Lernen und mehr Wissen, das beim Lerner ankommt. Das sind – kurz zusammengefasst – die wichtigsten Vorteile des Lernplots bei der Vermittlung von Lerninhalten.

Der Lernplot – was ist das?
Der Lernplot, eine Kombination aus den Begriffen Lernen und Plot (Handlungsstrang), kann viele Namen haben. Parallax Scrolling, Onepager oder Scrollytelling. Alle diese Begriffe bezeichnen einen ähnlichen optischen Effekt. Unterschiedliche Ebenen und Objekte bewegen sich verschieden schnell, wenn der User scrollt, also mit der Maus linear nach unten navigiert. Oder sich durch Scrollen zusätzlich horizontal bewegt, was den Raum für das Format erheblich erweitert und der Präsentation von Inhalten eine Bühne für viele weitere kreative Möglichkeiten bietet. Und das alles auf nur einer einzigen Webseite. So entsteht für den Betrachter eine Illusion von Raumtiefe – und die offeriert dem Macher so manches zusätzliche Potential.

Der Lernplot im E-Learning
Mit einem aufregenden Design und der Verknüpfung verschiedener multimedialer Elemente und Interaktionen erregt der Lernplot Aufmerksamkeit und fesselt – auch den Lerner. Gerade junge Zielgruppen werden von dem modernen Format angesprochen und erleben die Lerninhalte meist als attraktiver als in herkömmlichen digitalen Lernformaten.

Auf Grundlage dieser optischen Starthilfe können Lerninhalte, beispielsweise mit Hilfe linear aufgebauter Geschichten, unterhaltsamer gestaltet werden, ohne aufdringlich zu wirken. Oder Prozesse und komplexe Zusammenhänge nachvollziehbar veranschaulicht werden. Der Lerner wird gezielt auf Details gelenkt, die für ihn wichtig sind und geführt, ohne dass er das Gefühl hat, vom Format bevormundet zu werden.

Die Bedienung des Lernplots, also das Scrollen am PC bzw. das Wischen bei mobilen Endgeräten ist für die meisten Anwender mittlerweile intuitiv, für die Generation der digital Natives sogar sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Ohnehin bietet der Lernplot mit seinem Responsive Design besonders für mobile Endgeräte eine perfekte Optimierung der Lerninhalte. Aufbau und Technik der Seiten passen sich automatisch an das jeweilige Endgerät an – und der Anwender profitiert von einem idealen Bedienerlebnis, egal ob am heimischen PC, auf seinem Tablet oder Smartphone.

Erleben Sie ein Lernplot Beispiel „Von der Idee auf Papier zum digitalen Inhalt"