Moin Canudos,

MIT DEN WACKER ACADEMY-LEITERN IM LERNLABOR STIMMTE DIE CHEMIE.

Für das Treffen aller WACKER ACADEMY-Leiter weltweit veranstaltete Canudo ein eintägiges LernLABor. Ziel war das Kennen- und Könnenlernen spannender digitaler Lernformate. Denn diese sollen künftig von den Mitarbeitern selbstständig umgesetzt werden. Und so ging es in drei Schritten zum Könnenlernen:

Schritt 1 „Austauschen“:

Vieles geht digital, Nähe nur analog. Im LernLABor legt Canudo daher stets großen Wert auf persönlichen Austausch, denn nur so können die LABoranten voneinander lernen und nur so entstehen frische Impulse und kreative Ideen. Besonderes Highlight war hier die Weitergabe von Wissen aus der Praxis für die Praxis: Der „Head Digital Learning“ eines anderen Bauchemie-Unternehmens und ein langjähriger Kunde von Canudo, gewährte den WACKER-LABoranten in einem Praxisbeitrag spannende Einblicke in die unternehmensinterne Lernwelt. Beide arbeiten bereits im Bereich der Bauchemie zusammen, und da Canudo auch den lebhaften Austausch regelmäßig fördert – insbesondere dann, wenn ähnliche Herausforderungen zu bewältigen sind oder Synergien besonders sinnvoll erscheinen – stieß der Vorschlag des gemeinsamen LABorierens rundum auf große Begeisterung.

Weitere Schritte und mehr dazu im Referenzblatt.