Moin Canudos,

Wir besuchten Erfurt, die Heimatstadt von Carolin Sucherdt

Carolin Sucherdt, kurz Caro, ist bei Canudo Autorin für Digitale Lernformate. Sie schreibt deutsche und englische Konzepte und Drehbücher. Am Wochenende besucht sie oft ihre Familie und Freunde in Erfurt.

Und ständig schwärmt sie in der Agentur von ihrer Heimatstadt und sagt dann sowas wie: "In Erfurt ist es so schön. Am Wochenende geh ich wieder zu meinem Lieblingsschokoladen-Laden auf der Krämerbrücke." Goldhelm Schokoladen Manufaktur: http://www.goldhelm-schokolade.de/

Um zu überprüfen, ob sie Recht hat oder einfach blind vor Liebe zu ihrer Heimatstadt ist, haben wir uns entschieden, alle zusammen einen Ausflug nach Erfurt zu machen. In einer kleinen von Caro selbst organisierten und durchgeführten Stadtführung konnten wir so die zahlreichen kleinen Gassen erkunden, einzigartige Fachwerkhäuser betrachten und probieren, alle Kirchen der Landeshauptstadt zu zählen (https://www.erfurt-tourismus.de/ ). In Summe sind es wohl über 300 Kirchen.

Im Anschluss wurden wir durch die unterirdischen Horchgänge der Zitadelle Petersberg geführt. Diese einzige weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas, auf dem Gelände eines früheren Benediktiner-Klosters, ist auf die kurmainzerische Herrschaft in Erfurt zurückzuführen. https://petersberg.info/. Abends sind wir dann in der urigen Altstadtkneipe Noah (http://www.altstadtkneipe-noah.de/ ) eingekehrt.

In Summe ein schöner Tag und Erfurt ist eine Reise wert. Mal sehen, welcher Mitarbeiter uns beim nächsten Mal in seine Heimatstadt entführt!